Was Sie sich wünschen Ein wichtiger Schritt zu mehr Gesundheit: individuelle Gesundheitsleistungen

Sinnvoll, wünschenswert, nützlich.

Sie wissen: Längst nicht alle Leistungen für die Gesundheitsvorsorge werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Immer wieder gibt es Maßnahmen, die Sie selbst oder Ihr Arzt für wünschenswert und nützlich halten, die aber über den gesetzlich geforderten Rahmen des „Ausreichenden“, „Zweckmäßigen“ und „Notwendigen“ hinausgehen und somit nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Kassen gehören.

Diese sogenannten "Wunschleistungen" dürfen wir nicht über Ihre Chipkarte abrechnen – wir müssen Ihnen diese als Privatleistung gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung stellen.

Zusatzleistungen

Unsere Praxis erbringt folgende sinnvolle Zusatzleistungen:

Ergänzungs-Check-Up 26,10
TSH (Schilddrüse) 14,57
PSA (Prostata) 17,49
Vitamin D (Knochen) 27,98
Hepatitis B Impftiter  13,99
Immunologischer Stuhltest 41,96

Sprechen Sie uns an! Gern beantworten wir Ihre Fragen zu diesem wichtigen Thema und halten umfangreiches Informationsmaterial für Sie bereit.

Was sind individuelle Gesundheitsleistungen?

Das sind Leistungen, die nicht Teil des Leistungskatalogs der Krankenkassen sind oder in der vorliegenden Situation aus ärztlicher Sicht nicht notwendig sind.

Kurz: oft fällt, was Sie sich (zusätzlich) wünschen oder Ihnen Ihr Arzt empfiehlt, unter die „Individuellen Gesundheitsleistungen“. Diese Leistungen müssen Sie privat bezahlen.

Beispielsweise:

  • Atteste und Bescheinigungen
  • Beratung und Durchführung von freiwilligen Reiseimpfungen
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Aufbau- und Vitamininjektionen
  • Spezielle Laboruntersuchungen
  • Erweiterte Gesundheitsuntersuchung bei besonderem Bedarf oder außerhalb der 2-jährigen Krankenkassen-Regelung
  • Beratung zu Vorsorge-Vollmachten und Patientenverfügungen